Informationen & Tipps für Hamburg

Hamburg freut sich doppelt…. nicht.

Oktober 24, 2010
Autor: Julia

Heute gibt´s wieder einen Post vom Motzkopp. Denn ich bin gerade stinksauer. Hamburg Politik versagt vollkommen – und verkauft das als tolle Leistung!

Hamburg

Vergnügt flaniere ich durch Hamburgs Straßen, als ein Bus langsam an mir vorbei rollt. Dieser Bus ist plakatiert mit einer riesengroßen Werbung, die ich zweimal lesen muss, um sie zu verstehen. Mein Mund steht offen, ich schüttele den Kopf und starre dem Bus tranceartig nach, wie er langsam um die nächste Ecke verschwindet.
Ich denke ernsthaft darüber nach, ob wir vielleicht den 1. April haben, ob diese Message vielleicht ein Scherz sein soll: “Hamburg freut sich doppelt: Abiturjahrgang 2010″ . Leider ist das kein Scherz.

Die Hamburger Politik veräppelt seine Bewohner, anders kann man es nicht mehr sagen. Dieser blanke Euphemismus, den sie an Bus und Bahn gepinselt haben, erinnert mich schon fast an Blasphemie. Hamburg nimmt sein Volk nicht ernst und ganz ehrlich? Ich schäme mich in Grund und Boden für jene Politiker, die sich diesen Mist ausgedacht haben, während ich mit zusammen geballten Fäusten in der Jackentasche, hochrotem Kopf und zusammen gebissenen Zähnen die Frage runterschlucke: “Seid ihr nicht mehr ganz dicht? Drogen genommen? Oder seid ihr schlichtweg die Brut des Bösen?”

Der doppelte Abiturjahrgang ist keineswegs ein Grund zur Freude, denn etliche Abiturienten sitzen däumchendrehend auf der Straße, weil sie aufgrund der hohen Bewerberzahlen an den Unis keinen Studiumplatz mehr bekommen haben – trotz guter Noten. Der NC in Hamburg ist astronomisch in die Höhe geschossen, so dass man für jeden popeligen Stumpfsinn einen NC von 1, nochwas haben muss, um überhaupt zugelassen werden zu können.
Und das wird die nächsten Jahre noch schlimmer, wird sich überproportional steigern, da Hamburg zwar offensichtlich eine Menge Geld für alberne (und sehr dumme!) Werbung ausgeben kann, aber leider nichts für unsere Universität, so dass sich zwar die Zahl der Abiturienten weiterhin verdoppeln wird, an den Unis aber immer noch zu wenige Studenten angenommen werden können.

Aber: Hamburg freut sich doppelt…. ! (Hier findet ihr übrigens die tolle Argumentation für die Kampagne. Leider sehr dürftig.)Similar Posts:


Kommentar abgeben


 
Impressum - © Hamburger Allee