Informationen & Tipps für Hamburg

Hamburgs Schulen senken 2008 die Energiekosten mit neuester Technik

Mai 2, 2008
Autor: Christophe

Energie braucht jeder - langsam wird sie knapp! © flickr / ForsterFoto

Der Metzger um die Ecke, die öffentlichen Gebäude der Regierung und auch die Stromanbieter in hamburg selbst haben alle ein Problem: Die Energiekosten. Deswegen ist 2008 das Energiesparen in Hamburg zu einem wichtigen Thema geworden.

Umso schöner, wenn es von der Front mal positive Meldungen zu verzeichnen gibt: Die Hamburger Schulen senken in diesem Jahr aktiv ihre Energiekosten und CO2-Emissionen. Das wird durch Tralec ermöglicht, ein Unternehmen der Gruppe Schorsch. Die haben ein System zur automatischen Lichtabschalt-Steuerung und ein System zur Verbrauchsreduzierung der einzelnen Lampen in Hamburger Schulen installiert, wie die Pressemitteilung der Homepage verlauten ließ.

Bei den getesteten Schulen hat das Ganze auch prompt zu Einsparungen geführt. Wie hoch die waren, und ob die Schulen nicht durch andere Maßnahmen (Stromwechsel, Anbieterwechsel, Tarifvergleich …) besser gefahren wären als durch diese technische Maßnahme – wer weiß?

Trotzdem ist es löblich, dass da was getan wird. Im Jahr 2008 werden viele Schulen folgen und die Energiekosten auf die gleiche Weise zu senken versuchen. Somit tragen die Hamburger Lehranstalten ihren Teil dazu bei, Hamburg aus der Umweltsünder-Kiste zu hieven.Similar Posts:


Kommentar abgeben


 
Impressum - © Hamburger Allee